Bis 13 Uhr bestellen, frühstmögliche Lieferung am Folgetag.

2018 ES LO QUE HAY, SPANIEN

Ein ganz grosser Garnacha!

Der Name El Lo Que Hay bedeutet "Es ist, was es ist". Die Rebstöcke werden über 1000 m ü. M. auf Schiefer- und Quarzitböden ertragsreduziert angebaut. So unterschiedlich diese Traube über die Regionen hinweg genannt wird (z.B. Grenache, Alicante, Garnatxa, Cannonau etc.), so einzigartig ist sie in ihrer rotfruchtigen, tanninarmen und alkoholreichen Typizität. Strahlendes Rubinrot, fesselndes Bouquet nach roten Kirschen, Johannisbeeren, Lavendel und grüner Paprika. Am Gaumen eine vorzügliche Frische, sortentypisch voluminös, weiche Tannine und ein saftig rotfruchtiger Abgang.

Trauben: Garnacha
Herkunft: DOC Calatayud, Spanien
Inhalt: 75cl
Alkohol: 15%
Körper: schwerer Wein
Reifepotential: mittleres Reifepotential, (bis ca. 8 Jahre nach der Ernte)
Ausschanktemperatur: 16 - 18⁰ Celsius
Genusstipp:Dunkles Fleisch, kräftig gewürzten Gerichten, Käse
Auszeichnung: Robert Parker 93 punkte

Infos zum Produzenten

Die historische Stadt Calatayud liegt auf 600 m ü. M., die alten Reben reichen gar bis auf 1000 m ü. M. Ein schroffer Landstrich, der dem Priorat sehr ähnlich ist. Karge Schieferböden mit kalten Nächten und heissen Tagen. Master of Wine Norrel Robertson, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ältesten Weinberge der Region wieder zum Leben zu erwecken. Die Region Calatayud ist sozusagen das Rhône-Tal von Spanien. Die Sorten Grenache (Garnacha), Syrah und Viognier fühlen sich hier unglaublich wohl, dieses Klima kommt ihnen sehr entgegen. Die Trauben reifen sehr gut aus und bauen eine schöne natürliche Frische auf, was den Weinen Rückgrat und Eleganz verleiht. Es ergeben sich erstaunlich mineralische, elegante Weine, die ihren Vettern aus der Rhône das Fürchten lehren.

 

Vinifikation

Ausbau 20 Monate im Edelstahl auf der Feinhefe, also ein klassischer «unoaked» Garnacha.

Suche